Die Strompreise 2014 – wie Sie hier sparen können

Kosten für Strom und Energie explodieren

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Strompreise sind  in den letzten Jahren fortwährend angestiegen und entwickeln sich sehr wahrscheinlich auch 2014 weiter nach oben. So ist es bei einem Zweipersonenhaushalt 2014 möglich, dass über 80 Euro im Monat für Stromkosten entstehen. Das liegt daran, dass ohne Strom kaum mehr ein Gerät funktionieren kann. Sind Durchlauferhitzer oder Boiler beteiligt, ist der Stromverbrauch besonders hoch.

Strom liefert die Grundlage für die Funktion vieler Geräte. Denken Sie nur an das Radio, Ihren Haartrockner, die Kaffeemaschine, den Toaster, die Lampen, den Computer und das Aufladen des Smartphones bis hin zur Funktion von Herd und Backofen und Waschmaschine und Wäschetrockner. All diese Geräte sind nur einige derer, die täglich in den meisten Haushalten benutzt werden.

Wie mindern Sie hohe  Strompreise?

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter und wechseln Sie einmal im Jahr den Stromanbieter! Denken Sie dabei an die vorgeschriebene Kündigungsfrist und machen Sie sich rechtzeitig über die günstigen Stromanbieter am Markt schlau, denn die Strompreise 2014 sind stark vom Wettbewerb abhängig. Verschiedene Vergleichsportale im Internet können dabei helfen, den günstigsten Anbieter durch einen Vergleich der Strompreise zu ermitteln. Prüfen Sie dann die Kundenmeinungen, ehe Sie einen Wechsel in Betracht ziehen, denn auch der Kundenservice ist wichtig, bei dem Sie Fragen beantwortet und Hilfe bei Problemen bekommen.

Versuchen Sie so viel wie möglich über den Anbieter mit dem günstigeren Strompreis in Erfahrung zu bringen, ehe Sie wechseln.

Wie Sie den Stromanbieter wechseln können?

Strompreis vergleichenDie meisten Stromanbieter übernehmen den Schriftverkehr für den Wechsel für Sie. Meistens reicht eine Unterschrift auf einem Formschreiben aus, um problemlos den Anbieter bei zu hohem Strompreis tauschen zu können. Beachten Sie dabei, dass einige Anbieter besonders günstige Konditionen und Bonuszahlungen für Neukunden anbieten. Rechnen Sie sich aus, ob Sie hier billiger weg kommen als bei anderen Anbietern und kündigen Sie nach einem Jahr. So haben Sie die Option, bei einem anderen Anbieter wieder als Neukunde aufgenommen und attraktive Konditionen in Anspruch nehmen zu können.

Informieren Sie sich hin und wieder über den aktuellen Strompreis aller Anbieter und bereiten Sie sich zeitig auf den Wechsel des Anbieters vor. Dabei können Sie viel Geld sparen, dass anderweitig gut angelegt ist.