Strompreise klettern in die Höhe

Warum der Strompreis weiter steigt

Strom Preise vergleichenFür Verbraucher ist der Winter keine erfreuliche Jahreszeit, insbesondere dann, wenn es um die zu zahlende Stromrechnung geht. Seit Jahren sind die Strompreise und die Stromkosten immer weiter gestiegen, und auch im nächsten Jahr ist kein Ende in Sicht. Doch warum muss der Verbraucher stets mehr für seinen Strom bezahlen, auch wenn er Strom spart? Die großen Energieversorger begründen den steigenden Strompreis mit der Finanzierung und dem Ausbau erneuerbarer Energien, also der Stromerzeugung aus Wind, Wasser und Sonne. Es ist allgemein bekannt, dass die großen Stromversorger vor allem in den Atomkraftwerken, die nach und nach abgeschaltet werden sollen, einen großen Überschuss an Strom produzieren. Dieser wird teuer an das Ausland verkauft. Eigentlich müßten die Strompreise sinken. Doch leider kommt der Gewinn nicht beim Endverbraucher in Deutschland an.

Auch im Jahr 2014 ist mit steigenden Strompreisen zu rechnen

Deshalb ist auch für das Jahr 2014 mit einer weiteren Steigerung des Strompreises zu rechnen. Dies sagt zumindest das Öko-Institut, welches mit einer Erhöhung des Strompreises für 2014 um 2,0 Cent pro Kilowattstunde und Haushalt rechnet. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Zum einen ist der Preis für Ökostrom an der Börse gesunken. Dies führt zu einer Erhöhung der EEG-Umlage (Ökostrom-Umlage). Der Unterschied zwischen der staatlichen Förderung und dem Abnahmepreis an der Börse wird dem Endverbraucher aufgebürdet. Zum anderen sind vor allem große Energieunternehmen von der Zahlung der Ökostrom-Umlage befreit oder zahlen einen nur geringen Betrag.

Strompreiserhöhung wird nur vom privaten Verbraucher getragen

Das bedeutet, dass sich nicht die Energieversorger selbst, sondern letzendlich nur die Verbraucher an der Finanzierung der Energiewende beteiligen. Wer seine Stromkosten dennoch so niedrig wie möglich halten möchte, sollte über einen Anbieterwechsel nachdenken. Kostenlose Stromtarifrechner gibt es im Netz zuhauf. Die Stromkosten können bei den einzelnen Anbietern sehr unterschiedlich sein, was sich deutlich im Geldbeutel bemerkbar macht. Ein gründlicher Vergleich der Strompreise ist für einen kostenbewußten Verbraucher unabdingbar.